A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Chilodonella (Wimperntierchen)

Chilodonella (Wimperntierchen) sind einzellige Ektoparasiten, also Parasiten, die auf der Körperoberfläche ihres Wirts leben. Unter dem Mikroskop lassen sich Chilodonella anhand ihrer ovalen, flachen Form und den kreiselnden Schwimmbewegungen gut...

Frühjahrsvirämie

Die Frühjahrsvirämie ist eine akute, ansteckende Virusinfektion, die häufig bei Temperaturen um die 15 °C auftritt. Sie gelangt ausschließlich über infizierte Neuzugänge in den Teich. Koi, die diese Krankheit überstanden haben,...

Gasblasenkrankheit

Die Gasblasenkrankheit ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die für Koi schnell lebensgefährlich werden kann. Die Ursache liegt in einem zu hohen Gasdruck des Wassers, durch den die Fische eine zu große Menge gelöster Gase aufnehmen, die dann in...

Ichthyophthirius

Ichthyophthirius multifilis ist ein einzelliger Parasit aus der Familie der Wimperntierchen. Er verursacht die Ichthyopthiriose, auch als Grießknötchen- oder Weißpünktchenkrankheit bezeichnet, eine verbreitete Parasitose beim Koi und anderen...

Kiemenfäule

Bei der Kiemenfäule handelt es sich um eine Pilzerkrankung. Sie wird durch verschiedene Vertreter der Gattung Branchiomyces hervorgerufen und betrifft insbesondere Karpfen und Schleien, gelegentlich aber auch Hechte, Welse, Forellen und Stichlinge. Die Pilze...

Kiemenwürmer-Befall (Dactylogyrus)

Kiemenwürmer (Dactylogyrus) sind Parasiten, die vor allem die Kiemen des Koi befallen. Obwohl der Kiemenwurm nur eine Größe zwischen 0,1 mm und 0,3 mm erreicht, ist er ein äußerst gefährlicher Parasit. In seinem Aussehen ähnelt er...

Schuppensträube

Von Schuppensträube ist die Rede, wenn sich die Schuppen eines Fisches vom Körper abspreizen. Es handelt sich hierbei nicht um eine eigenständige Erkrankung, sondern um ein Symptom, das sich bei verschiedenen Krankheiten zeigen kann. Dazu gehören:...