A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Koi treten in den verschiedensten Erscheinungsformen auf. Grundsätzlich gibt es Koi in allen vorstellbaren Varianten. Die unterschiedlichen Koi werden in 16 Hauptgruppen aufgeteilt. Innerhalb dieser Gruppen existieren mehrere Untergruppen, welche durch verschiedene Züchtungen entstehen. Die Koi werden auf der Grundlage ihrer verschiedenen optischen Merkmale in Gruppen eingeteilt. Als wichtigstes Kriterium zur Klassifizierung zählt die Farbe der Koi. Die Größe und Beschaffenheit der Schuppen sowie der Flossen zählt zu den Merkmalen, welche für die Einteilung eines Koi in eine der Gruppen entscheidend sind.

Die Gruppe der Asagi ist die älteste offiziell anerkannte Koiart. Asagi ist das japanische Wort für „blau“. Dem Namen der Gruppe entsprechend ist die Hauptfarbe der Asagi blau. Diese tritt auf dem Rücken auf und weist ein Netzmuster auf. Der Bauch der Asagi ist rot.
Die Gruppe der Kohaku zeichnet sich durch sein helles Weiß mit einer deutlichen roten Zeichnung aus. Gelbe Farbpigmente sollten in dieser Gruppe ausgeschlossen sein.
Die Taisho Sanke besitzen eine weiße Grundfarbe und sind schwarz und rot gemustert. Auch hier sollen die Farben strahlen und klar abgegrenzt sein.
Showa Sanshoku sind Koi mit schwarzer Grundfarbe. Bei ihnen tritt eine rot-weiße Musterung auf. Im Bereich des Kopfes sollten alle drei Farbtöne vertreten sein.
Die Gruppe der Shiro Bekko vereint Koi in drei unterschiedlichen Grundfarben. Sie können Gelb, Weiß und Rot sein. Bei allen Koi ist eine schwarze Musterung zu erkennen. Diese tritt oberhalb der Seitenlinie auf.
Utsurimono sind Koi mit schwarzer Grundfarbe sowie gelben, roten oder weißen Musterungen.
Die Doitsu-Asagi weisen die gleiche Schuppung wie der deutsche Spiegelkarpfen auf. Hierbei sind große Schuppen über die gesamte Rückenfläche verteilt. Die Farbe gleicht dem Asagi.
Koromo sind Koi mit einem rot-weißen Grundmuster. Im Gegensatz zu den Kohaku besitzt der Koromo jedoch entweder blaue Schuppen oder schwarze Schuppenränder.
Die Gruppe der Kawarimono umfasst alle Koi, die keiner anderen Gruppe zugeordnet werden können.
Die Gruppe der Hikarimoyomono bildet eine Gruppe der Koi mit metallischem Glanz. Sie umfasst die mehrfarbigen Koi mit metallischem Glanz.
Die Gruppe der Hikari Utsurimono umfasst alle Koi, welche das Ergebnis einer Kreuzung aus Ogon und Utsuri oder Showa sind.
Die Gruppe der Tancho vereint alle Koi mit einem roten Kopffleck. Der restliche Körper der Koi in dieser Gruppe muss frei von roter Farbe sein.
Die Gruppe der Kingirin umfasst alle Koi, welche zwei Reihen Glitzerschuppen aufweisen. Diese Gruppe ist in zwei Untergruppen aufgeteilt.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/sonstiges-ueber-kois/koi-varianten/