A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine funktionierende Teich-Technik ist Voraussetzung dafür, dass die Koi unter optimalen und artgerechten Bedingungen leben. Von einer natürlichen Umgebung unterscheidet sich ein Teich stark, deshalb können die Koi ohne eine entsprechende Technik nicht lange überleben. Aus diesem Grund muss seitens des Teichbesitzers in das Ökosystem Koi-Teich eingegriffen werden, damit das biologische Gleichgewicht aufrechterhalten bleibt. Zu einer umfassenden Teich-Technik gehören die Wasser- und Luftpumpen, die Filtertechnik sowie weitere Bestandteile.

Die Filtertechnik findet optimalerweise auf zwei Ebenen statt. Bei der sogenannten mechanischen Filterung werden Schwebstoffe und Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt, so dass diese das Wasser nicht mehr belasten können. Jedoch kann der mechanische Filter nicht alle Verunreinigungen beseitigen. Deshalb muss ein biologischer Filter nachgeschaltet werden. Dieser zersetzt die übrig gebliebenen Abfallprodukte. Bei biologischen Filtern übernehmen Bakterien die Aufgabe, giftige Stoffe in ungiftige zu zersetzen.

Neben einem geeigneten zweistufigen Filter gehören auch leistungsstarke Pumpen zu einer umfassenden Teich-Technik. Teichpumpen haben die Aufgabe, das Teichwasser in die Filteranlage zu befördern. Manche Pumpenmodelle erfüllen ihre Aufgabe direkt im Teich. Dort wird Wasser angesaugt und über ein Schlauch- oder Rohrsystem in die Filter weitergeleitet. Andere Teichpumpen befinden sich außerhalb des Teichs und verwenden einen Schlauch, um das Wasser anzupumpen. Darüber hinaus gibt es Pumpen, die gleichzeitig einen Springbrunnen oder sonstige Wasserspiele betreiben und so dabei helfen, den Teich reizvoller zu gestalten. Luftpumpen kommen in Koi-Teichs ebenfalls häufig zum Einsatz. Diese haben in erster Linie die Aufgabe, die biologischen Filter mit Sauerstoff zu versorgen, da die dort enthaltenen Bakterien diesen benötigen.
Neben Filtern und Pumpen gehören noch weitere Bestandteile zur Teich-Technik. Diese können optional und nach Bedarf genutzt werden. So gibt es zum Beispiel UVC-Strahler, die mit Hilfe ihrer Strahlung Sporen und Bakterien abtöten. Auch Teichheizer werden häufig eingesetzt. Diese halten den Teich im Winter eisfrei und erwärmen das Teichwasser.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koiteich/teich-technik/