A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

WinterfutterSobald die Wassertemperaturen in den Wintermonaten unter 6°C fallen, machen Koi eine Art Winterpause, und erst mit steigenden Temperaturen werden sie wieder aktiver. Zwar nehmen sie in der Winterpause Futter auf, jedoch arbeitet ihr Stoffwechsel um einiges langsamer als im Sommer. Auf diesen Umstand muss die Fütterung der Fische mit einem Winterfutter angepasst werden.

Von japanischen Koi-Züchtern stammt der Tipp, schon während der Herbstmonate mit der Vorbereitung auf die Wintermonate zu beginnen. Hierzu verwenden die Züchter die Methode der Konditionierung und geben den Koi viel Weizenkleie. Die Weizenkleie ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien und soll die Fische widerstandsfähiger machen. Man kann diese Methode mit der Mästung von Nutztieren vergleichen, oder mit dem Verhalten von Wildtieren, die sich „satt essen“, bevor sie in den Winterschlaf übergehen. Da die Winter hierzulande um einiges milder sind als in Japan, sollte diese Methode jedoch mit Bedacht angewendet und das reichhaltige Futter nur sparsam verabreicht werden.

Die Winterfütterung für Koi sollte eine wichtige Regel befolgen: Mehrfach pro Tag füttern und immer nur kleine Portionen. So lässt sich verhindern, dass das Futter im Magen-Darm-Bereich gärt und den Tieren schadet. Obwohl im Winter nur wenig gefüttert wird, ist unbedingt auf eine hohe Qualität des Futters zu achten. In den Wintermonaten ist das Immunsystem der Koi geschwächt, so dass die Fische auf Bakterien empfindlicher reagieren.

Koi-Experten empfehlen, im Winter überwiegend Futter zu verwenden, das mit Vitaminen angereichert ist. Insbesondere die Vitamine A, C, D und E sind für die Stärkung des Immunsystems von Bedeutung. Der Eiweißgehalt sollte bei etwa einem Drittel liegen. Beim Fett liegt die Obergrenze bei etwa 15 Prozent.

Für die Winterfütterung eignet sich vor allem Sinkfutter, denn bei kühlen Temperaturen halten sich die Fische überwiegend im unteren Wasserbereich auf. Fällt die Wassertemperatur unter 5°C, sollte die Fütterung vorübergehend eingestellt werden. Mehrere Tage ohne Fütterung halten die Koi ohne Probleme durch.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koifutter/winterfutter/