A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

WeizenfutterUnter Weizenfutter, das auch als „Wheat-Germ“ bezeichnet wird, versteht man ein für Koi entwickeltes Futter auf der Basis von Weizenkernen. Weizenkerne enthalten einen hohen Anteil an Vitamin E, essentiellen Fettsäuren sowie Mineralien. Vitamin E kann kann von einem tierischen Organismus nicht selbst hergestellt werden. Aus diesem Grund muss Vitamin E den Koi über die Nahrung zugeführt werden.

Ein Weizenfutter bietet den Koi eine natürliche Vitamin-E-Quelle. Durch den hohen Proteingehalt, der in den meisten Fällen bei 35 Prozent liegt, und den hohen Anteil an Vitaminen sorgt Weizenfutter für ein stetiges Wachstum der Koi. Außerdem erhalten die Schuppen der Koi durch die konstante Fütterung mit einem Weizenfutter einen seidigen Glanz.

Weizenfutter eignet sich besonders zur Verfütterung in den kälteren Jahreszeiten, also Frühling, Herbst und Winter. Im Frühjahr kann die Verwendung von Weizenfutter besonders positive Effekte mit sich bringen. In dieser Jahreszeit ist die Biologie des Teiches aufgrund des zurückliegenden Winters noch nicht voll leistungsfähig. Es können Probleme mit dem Abbau von einem zu großen Aufkommen von Ausscheidungen der Koi auftreten. Der Wasserhaushalt des Teiches kann daher aus dem Gleichgewicht geraten. Die Fütterung mit einem Weizenfutter reguliert die Verdauung der Koi. Durch eine regelmäßige Fütterung mit Weizenfutter werden die Ausscheidungen der Koi auf ein Minimum reduziert. Durch die ausscheidungsreduzierende Wirkung von Weizenfutter kann dem Problem des Abbaus von Ausscheidungen entgegengewirkt werden. Eine gute Darmgesundheit bildet die Grundlage für das allgemeine Wohlbefinden und eine stabile Gesundheit von Koi.

Weizenfutter ist als Schwimmfutter gestaltet – dieses wird in das Teichwasser eingestreut. Auf diese Weise kann man einen guten Überblick über die zu verfütternde Menge bewahren. Weizenfutter kann ab einer Wassertemperatur von acht Grad verfüttert werden. Im Frühjahr sollte das Weizenfutter aufgrund der reduzierten Nahrungsaufnahme der Koi ein bis zwei Mal täglich an die Koi verfüttert werden. Im Sommer kann ein Weizenfutter drei bis vier Mal täglich verfüttert werden. Die Mengen sollten grundsätzlich so proportioniert werden, dass die Koi das Futter innerhalb von fünf bis zehn Minuten aufnehmen können.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koifutter/weizenfutter/