A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Koi HauptfutterKoi benötigen zahlreiche Nährstoffe und Vitamine, um zu gesunden und farbenprächtigen Fischen heranzuwachsen. Die größte Rolle für die Entwicklung spielt hierbei das Futter. Ein hochwertiges Hauptfutter deckt dabei fast alle Bedürfnisse der Koi ab.


Das Hauptfutter für Koi ist in der Regel ein Ganzjahresfutter, welches unabhängig von der Jahreszeit an die Fische verfüttert werden kann. So wird sichergestellt, dass die Fische das ganze Jahr über ein konstantes Maß an Nährstoffen und Vitaminen erhalten. Meist wird dem Hauptfutter Spirulina zugesetzt. Die Bestandteile dieser Algenart sorgen dafür, dass sich die Farbe der Schuppen kräftig leuchtend entwickelt. Außerdem wird das Immunsystem durch das Hauptfutter gestärkt.

Wird das Hauptfutter als Schwimmfutter angeboten, so wird das Hauptfutter zu den jeweiligen Fütterungen, die mehrmals täglich stattfinden, auf die Wasseroberfläche gestreut. Die Form kann dabei variieren: Pellets, Granulat, Sticks oder Flocken sind mögliche Futterformen. Die Größe der einzelnen Stücke bzw. die Körnung des gepressten Futters ist dabei unterschiedlich: Kleinere Koi sollten eher mit feinem Futter gefüttert werden, während große Koi große Pellets oder Sticks bevorzugen.

Das Hauptfutter schwimmt an der Wasseroberfläche, sodass die Koi das Futter von dort aus ganz bequem aufnehmen können. Dadurch lassen sich die Tiere bei jeder Fütterung gut beobachten. Da das Futter lange an der Oberfläche schwimmt, wird ebenfalls sichergestellt, dass sich eventuelle Futterreste nicht zu schnell am Teichboden absetzen, falls einmal zu viel Hauptfutter eingestreut wurde.

Eine andere Hauptfutterart ist Sinkfutter. Sinkfutter sinkt unmittelbar auf den Teichboden, sodass die Koi dort beim Gründeln das Hauptfutter aufnehmen können. So haben auch kleinere Koi, die bei der Fütterung an der Wasseroberfläche oftmals von größeren, stärkeren Tieren verdrängt werden, ebenfalls die Chance, ihre Ration des Hauptfutters zu bekommen.

Das Hauptfutter kann von den Koi gut verdaut werden, sodass die Wasserqualität nicht durch das Futter bzw. die Ausscheidungen der Tiere belastet wird. Im Winter nehmen Koi weniger Futter auf als zu wärmeren Jahreszeiten, daher sollte die Futtermenge dementsprechend saisonal angepasst werden.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koifutter/hauptfutter/