A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Koi FarbfutterBei Colorfutter für Koi handelt es sich nicht etwa um ein bunt gefärbtes Gimmick zur Freude der Züchter und Halter – sondern um Futtermittel, welche die Eigenfarbe(n) der Fische verstärken. Die für das Aussehen verantwortlichen Farbanteile sind in den Genen der Tiere verankert und werden von beiden Eltern an die Nachkommen weitergegeben. Wie stark sie zum Tragen kommen und / oder wie sehr die Töne leuchten, hängt jedoch nicht nur vom Erbe der Koi ab. Die Intensität und die Leuchtkraft werden ebenso stark vom individuellen Zustand des einzelnen Fisches bestimmt.

Tiere, die ausgewogenes und optimal zusammengesetztes Futter bekommen bzw. unter regelmäßig kontrollierten Bedingungen leben, zeigen ein kräftigeres und glänzenderes Hautbild als Fische, die unter Nährstoff- und Vitaminmangel leiden oder starkem Stress ausgesetzt sind. Darüber hinaus lässt sich die äußere Erscheinung durch spezielles Colorfutter für Koi beeinflussen.

So können Rot- und Orangetöne durch Nahrung mit erhöhtem Carotin-Anteil verstärkt bzw. intensiviert werden. Sie führt bei übermäßiger Gabe und / oder längerfristiger Anwendung jedoch auch dazu, dass die weißen Hautareale des Fisches von einem Gelbschleier überzogen werden. Darüber hinaus darf mit Carotinen angereichertes Colorfutter für Koi nur unter bestimmten Temperatur-Bedingungen verabreicht werden; ab etwa 10°C sollte es gar nicht mehr zum Einsatz kommen.

Eine Alternative zu carotinhaltigem Colorfutter für Koi ist Nahrung mit Zugabe von Spirulina-Algen bzw. deren separates Verfüttern. Zum einen ist ihr Einfluss auf den Weiß-Anteil der Fische weniger stark; zum anderen können sie auch im niedrigen Temperatur-Bereich um / ab 10°C verabreicht werden. Allerdings besteht bei dieser Art von Nahrungsergänzung die Gefahr der Überdosierung – welche zu Unverträglichkeits- und Vergiftungserscheinungen führen kann. Aus diesem Grund raten Experten vom separaten Füttern der Algen ab und empfehlen stattdessen fertig gemischtes Colorfutter für Koi. Hier beträgt der Spirulina-Anteil maximal 10%, so dass eine Überdosierung nahezu ausgeschlossen ist.

Unsere Empfehlung: Goldenitz Koi Farb- und Kraftfutter mit Micobakterien für schadstoffarmes Teichwasser

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koifutter/colorfutter/