A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ein Teich kann Koi nur einen gesunden Lebensraum bieten, wenn dieser eine funktionierende Biologie besitzt. Für eine funktionierende Biologie des Teiches sind die Bakterien innerhalb des Wassers hauptverantwortlich. Durch eine nicht einwandfrei funktionierende Biologie des Teiches kann es zu einem verstärkten Algenwachstum und einer Trübung des Teichwassers kommen.

Durch den gezielten Einsatz von Bakterien innerhalb des Teiches kann diesem Effekt entgegengewirkt werden. Hierfür eignen sich effektive Mikroorganismen (EM). Der Einsatz von effektiven Mikroorganismen unterstützt den Abbau von Ablagerungen innerhalb des Teiches. Dadurch werden Fäulniserscheinungen im Teich verhindert. Gleichzeitig wird ein Abbau der Nährstoffe, welche das Wachstum von Algen fördern, erreicht. In künstlich angelegten Teichen ist die natürliche Anzahl der reinigenden Bakterien in den meisten Fällen zu gering, um eine konstante Sauberkeit des Wassers zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Kraft der natürlichen Bakterien innerhalb des Teiches durch die Zugabe von effektiven Mikroorganismen zu unterstützen.

Die Bakterien bieten einen natürlichen Ersatz zu chemischen Reinigungsmitteln, welche ebenfalls gegen ein überhöhtes Algenwachstum eingesetzt werden können. Bei Bakterien handelt es sich um Lebewesen, welche auch in der natürlichen Umgebung der Koi und in der näheren Umgebung von Teichpflanzen auftreten. Aus diesem Grund stellen sie eine deutlich gesündere und verträglichere Variante – im Vergleich zum Einsatz von chemischen Mitteln – zur Säuberung des Teiches dar. Mikroorganismen, die sich im Teich befinden, bauen die im Wasser enthaltenen Phosphatstoffe ab. Diese bilden die Grundlage für ein Algenwachstum innerhalb des Teiches. Chemische Stoffe zur Reinigung zerstören lediglich die Zellstruktur der vorhandenen Algen. Es kann somit nach kurzer Zeit zu einem erneuten Algenwachstum kommen.
Die Bakterien bieten dem Teich auch abseits der Säuberung des Wassers einige Vorteile. Die Mikroorganismen stabilisieren den Gehalt des Sauerstoffs innerhalb des Teichwassers. Durch diesen Prozess wird ein Verderben des Teichwassers verhindert.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koi-teichwasser/bakterien/