A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kaum ein Lebewesen verkörpert seinen Ursprung so adäquat wie ein Farbkarpfen der Sorte „Tancho“. Schon die Tierart selbst ist so eng mit ihrem Heimatland verknüpft, dass sie einen Teil der Geschichte Japans abbildet. Durch die charakteristische Zeichnung am Kopf aber bildet der Fisch eine nahezu untrennbare Einheit mit dem „Land der aufgehenden Sonne“.

Dabei handelt es sich bei diesem Koi nicht einmal um eine eigenständige Variante – sondern lediglich um eine farbliche Spielart des Kohaku, einer der bekanntesten Vertreter unter den japanischen Farbkarpfen. Sein Körper und seine Flossen sind stets weiß, wobei der Ton möglichst strahlend und rein sein sollte. Eine ins Gelbe, Graue oder Roséfarbene tendierende Nuance gilt als Makel und ist in der Koi-Zucht entsprechend unerwünscht.

Die dem Fisch eigene Zeichnung aber darf zahlreiche Formen zeigen und ist unter Liebhabern und Experten eine Wissenschaft für sich. Allein die Benennung der Farbe ist etwas Besonderes, denn nur beim Kohaku werden die leuchtend roten Flecken als „Hi“ / „Feuermal“ bezeichnet. Bei anderen, ebenfalls rot gezeichneten Koi-Arten kommen andere Farbadjektive zur Anwendung.

Beim Tancho aber sind vor allem die Platzierung und die Form der Zeichnung wichtig: Genau in der Mitte seines Kopfes sitzt ein kreisrundes Hi – ganz ähnlich dem, welches die japanische Nationalflagge zeigt. Dieses so genannte Ippon bildet zusammen mit dem reinweißen Fischkörper das lebendig gewordene Symbol des Landes ab – und macht den Tancho zum beliebtesten Tier des ostasiatischen Staates.

Seine Bezeichnung verdankt es dem gleichnamigen Mandschuren-Kranich, dessen Stirn ebenfalls von einem großen roten Mal geziert wird. Anders als beim optimal gezeichneten Koi ist es jedoch nicht rund, sondern eher länglich – weswegen beim Tancho auch ovale oder rautenförmige Flecke zugelassen sind. Preisträger internationaler Ausstellungen aber tragen immer ein nahezu geometrisch rundes Hi und gelten damit als die perfekten Vertreter unter den zahlreichen Farb- und Zeichnungsvarianten der Koi.

Ähnliche Einträge

Hinweis zur Zitation: Die Inhalte unserer Wissensdatenbank dürfen von Ihnen zitiert werden. Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link für Ihre Quellenangabe:
http://koi-wissensdatenbank.de/koi-arten/tancho/